Orte

Übersicht

Gebiet der Landmenschen – Küste

Gebiet der Landmenschen – Unterwasser

Gebiet der Hochseemenschen

Gebiet der Tiefseemenschen

Gebiet der Mog

 

Malem Übersicht

Die kleine Stadt Malem befindet sich an der Meeresküste des großen Kontinents. Sie ist einer der wenigen Verbindungspunkte zum Landmenschengebiet im Meer und der einzige Ort an der Oberfläche, mit einem Bahnhof, an dem der Meeresexpress hält. Dieser löste die einstigen Meergondeln ab. Ein nahe gelegener Vulkan verursacht häufig Erdbeben in der Umgebung.

 

Malem Krankenhaus

Bekannt wurde die Stadt durch das Malem Krankenhaus. Dies ist dem leitenden Arzt Dr. James Bloom zu verdanken. Er erzielte erstaunliche Fortschritte auf dem Gebiet zur Heilung und der Lebenserhaltung hybrider Wesen. Da in den technologisch fortgeschritteneren Krankenhäusern im Meer keine Wassermenschen oder Hybride behandelt werden, stellte die Aufnahme eines echten Hybriden, Bothilda Bamba aus der ortsansässigen Familie Evens, eine große Errungenschaft für das Krankenhaus dar.

 

Meeresakademie Übersicht

Die Meeresakademie liegt nahe am Rand zum Gebiet der Hochseemenschen. Sie ist, abgesehen von ein paar kleinen Wohnsiedlungen, der von der Küste am weitesten entfernte Ort, welcher dem Territorium der Landmenschen unter dem Wasser zugeordnet wird. Die elitäre Akademie gleicht eher einer Stadt als einer Schule und ist mit ihren gigantischen Ausmaßen die größte und einzige offizielle Bildungseinrichtung im Meer. Das maximale Alter für die Aufnahme an die Akademie beträgt 7 Jahre. Im Durchschnitt sind die Schüler bei ihrer Aufnahme 4 Jahre und schließen sie oft mit ihrer Volljährigkeit (21 Jahre) ab.

Meeresakademie - Bis in die tiefsten Ozeane - SockenzombieKurssystem
Es gibt Basiskurse und Wahlkurse. Basiskurse sind Pflicht für alle Schüler. Werden sie nicht innerhalb eines bestimmten Zeitraumes belegt, können Schüler vom Unterricht ausgeschlossen sowie der Zugang zu abschließenden Prüfungen versagt werden.

Einige Wahlkurse können unabhängig von anderen Kursen und je nach Interesse belegt werden. Die meisten bestehen jedoch aus Aufbaukursen, darunter Fortgeschrittenen- und Meisterkurse, um Kenntnisse aus den Basiskursen weiter zu vertiefen und sich auf bestimmte Bereiche zu spezialisieren.

Jeder Schüler kann sich seine Kurse frei einteilen, hat jedoch eine bestimmte wöchentliche Mindestzahl an Stunden zu leisten.

Basiskurse

  • Grundkurs Lesen und Schreiben
  • Anfängerkurs Leben als Landmensch
    (Module: Grundversorgung, Umgang mit alltäglichen Maschinen, Städte der Landmenschen, Gefahren im Meer, Überleben und Katastrophenvorsorge)
  • Anfängerkurs Gesetzgebung für Landmenschen
    (Module: Allgemein, Verhaltenstraining)
  • Anfängerkurs Fortbewegungsmittel
    (Module: Allgemein, U-Bootsteuerung)
  • Anfängerkurs Solzialkunde
    (Module: Kommunikation, Sozialer Umgang, Kampfkurs)
  • Anfängerkurs Wesen
    (Module: Meermenschen, Tiere des Meeres)
  • Anfängerkurs Naturwissenschaften
    (Module: Mathematik, allgemeine Gesetze der Physik, Materialkunde)
  • Anfänger Technologiekurs
  • Anfänger Tauchkurs
    (Module: Physik des Tauchens, Tauchanzüge, Praxiskurs)
  • Anfänger Heilkurs
    (Module: Anatomie, Erstversorgung)
  • Anfänger Pflanzenkurs

Wahlkurse

  • Aufbaukurse Fortbewegungsmittel
    (Module: U-Bootsteuerung, Spezielle Fahrzeuge)
  • Aufbaukurse Wesen
    (Module: Meermenschen, Sprachkurse, Tiere des Meeres)
  • Aufbaukurse Gesetzgebung für Landmenschen
    (Module: Militärische Führung, Führungsspezialkurs, Geschichte der Landmenschen)
  • Aufbaukurse Solzialkunde
    (Module: Erziehung, Arten des Kampfes, Waffenkunde, praktische Kampfkurse, Unternehmensaufbau, Spezialtraining Psychologie, Handel und Finanzen)
  • Aufbaukurse Naturwissenschaften
    (Module: Fortgeschrittene Mathematik, Fortgeschrittene Materialkunde, Verschiedene Kurse zu einzelnen physikalischen Themenbereichen z.B. Elektrizität, Magnetismus, Zeit, Geologiekurse, Wetterforschungskurse, …)
  • Aufbaukurse Tauchen
    (Module: Physik des Tauchens, Praxiskurs Tiefseetauchen, Praxiskurs Höhlentauchen, Tauchen in Extremsituationen)
  • Aufbaukurse Technologie
    (Module: Grundversorgung, U-Boote, Antriebssysteme, Hologramme, Programmierung, Energieverwaltung…)
  • Aufbaukurs Pflanzenkunde
    (Module: Arten Allgemein, Anbau und Pflege – Praxis, Verwendungsmöglichkeiten)
  • Aufbaukurse Heilkunde
    (Module: Anatomie, Medizin, Patientenversorgung, Operationen, Psychologie, …)
  • Aufbaukurse Leben als Landmensch
    (Module: Abfallbeseitigung, Luftversorgung, Lebensmittelkunde, Tanzkurse, Zeichenkurse, Kochkurse, verschiedene Musikkurse, Rohstoffbeschaffung)
  • Bauwesen
    (Module: Außenbau, Städteplanung, Raumausstattung)

 

Orte und Einrichtungen der Meeresakademie

Zentrumsturm
Mittelpunkt des Akademiegeländes, um den all anderen Einrichtungen angeordnet sind. Beinhaltet die Räume der Direktoren und die Gefängnisse

Bahnhof
Haltepunkt des MA-Express, öffentlich zugänglich

Gästequartiere
Unterbringung von externen Besuchern

Kommunikationsbereich
Für die Kommunikation mit Kommunikationsbereichen anderer Städte

Bibliothek
Aufbewahrung von digitalen Buchplatten, öffentlich zugänglich

Klassenzimmer
mit Stehtischen und verschiedenen Einrichtungen den unterschiedlichen Kursen entsprechend ausgestattet

Biologische Tierstation mit angeschlossender Poststation
Unterbringung verschiedener Tierarten und deren Erforschung, darunter eine eigene Abteilung für Cans

Hydroponische Abteilung
Gewächshäuser

Maschinenräume
Sauerstoffaufbereitungsräume, Heizungsräume, sowie weitere Einrichtung, die die Grundversorgung gewährleisten

Experimentierhallen
Abgeschirmte Bereiche für Experimente verschiedenster Art

Krankenhäuser
Unterbringung von Patienten aus dem gesamten Landmenschengebiet, Untersuchungsräume, Operationsräume, Wartezimmer

Medizinische Labore
Unterschiedliche Forschungseinrichtungen und Labore zur Herstellung von Medikamenten

Hangardecks
Unterbringung verschiedener U-Boote, sowie Decks für die millitärische Flotte

Schülerquartiere
Kleine Unterkünfte mit einzeln abgetrennten Bereichen

Versammlungsraum
Für Schüler, dient auch als Speiseraum und Treffpunkt

Aufenthaltsräume
verschiedene Einrichtungen für Schüler, Lehrer und Angestellte

Privateräume
verschiedene Unterkünfte für Lehrer und Angestellte

Forschungseinrichtungen
Verschiedenster Art, darunter geologische Abteilung, Abteilung für Wetterexperimente, Wasseruntersuchungslabore, Kulturzentren, …

Trainingsräume
Schwimm- und Taucheinrichtungen, Fittnessräume, Sport- und Kampfhallen verschiedenster Art, Hindernissparkure, Trainingsbahnen, …

Verbotenes Archiv
Aufbewahrung von oceanischen Gegenständen, Zutritt verboten

Lagerhallen

 

Verbotenes Archiv (Meeresakademie) Übersicht

Inhalt folgt…

 

Zentrumsturm (Meeresakademie) Übersicht

Der Zentrumsturm bildet den Mittelpunkt der Meeresakademie und stellt das oberste Machtzentrum des Landmenschengebietes unter dem Meer dar.

Er erstreckt sich mit den Büros der drei Direktoren Jack Kranch, Elvira Fenchel und Markus Brummer über drei Ebenen, welche über dem Meeresboden liegen. An dessen Spitze befindet sich eine große, goldgelbe Sonne, das Symbol der Elite. Der Turm setzt sich nach unten hin fort, in den Meeresboden hinein. Unter ihm befinden sich 21 unterirdische Ebenen. Diese beinhalten die zentralen Gefängnisse des Landmenschengebiets.

 

Oberste Ebene
Ganz oben im Zentrumsturm liegt das Büro, sowie die privaten Räume des obersten Leiters der millitärischen U-Boot Flotte. Wichtige Entscheidungen werden von allen drei Direktoren getroffen, dennoch stellt diese oberste Position die höchste, ausführende Macht des Landmenschengebietes unter dem Meer dar. Außerdem gibt es in dieser Ebene einen kleinen Raum für den Nachfolger und Stellvertreter des ersten Leiters, den dieser nutzen kann, wenn er sich an der Akademie aufhält. Für gewöhnlich steht dieser Raum jedoch leer, da der Stellvertreter von seinem Sitz in der nahe gelegenen Hauptstadt aus die Belange des ersten Leiters koordiniert.
Aktuell amtierender Direktor: Jack Kranch
Stellvertreter: Skarabäus Sky

Mittlere Ebene

Auf dieser Ebene befindet sich das Büro des schulischen Direktors und seinem Stellvertreter. Von hier aus werden alle schulischen angelegenheiten geregelt. Alles, was die Ausbildung an der Meeresakademie betrifft, fließt hier zusammen, darunter die Koordination der einzelnen Kursmodule, Bewerbungen neuer Schüler und das Einstellen von Lehrkräften.
Aktuell amtierender Direktor: Markus Brummer
Stellvertreter: Ilias Michael Plotz

Untere Ebene
Das Erdgeschoss beinhaltet das Büro und persönlichen Behandlungsraum des medizinischen Direktors. Von diesem Ort aus wird die medizinische Fakultät mit allen dazugehörigen Forschungslaboren an der Meeresakademie, sowie den umliegenden Gebieten geleitet. Hier werden außerdem die Krankenakten aller Menschen gelagert, die sich aktuell als Schüler oder Angestelle an der Akademie aufhalten.
Aktuell amtierende Direktorin: Elvira Fenchel
Stellvertreter: Loreen Dexter

Unterirdische Ebenen
In den insgesamt 21 Ebenen unter dem Meeresgrund befinden sich die Gefängnisse der Landmenschen. Eine Ebene ist in je 12 Zellensegmente an der runden Außenwand unterteilt. Je weiter unten ein Gefangender sich aufhält, desto schwerer waren seine Verbrechen. Mit dem oberen Aufzug sind nur Ebenen bis zu UG 10 erreichbar. Daran schließt ein weiterer Aufzug an, der nach unten zu den anderen Stockwerken führt. Ebene 21 beinhaltet nur zwei veraltete Zellen, die normalerweiße nicht genutzt werden und dient als Lagerraum für die konfiszierten Habseligkeiten der Gefangenen. Normalerweise werden unter Ebene 17 nur Schwerverbrecher untergebracht, die auf ihre Hinrichtung warten.

 

Noko Übersicht

In früherer Zeit wurde die Existenz Nokos durch die Nähe eines Vulkans bedroht. Die Erdbeben, welche Risse im Boden entstehen ließen, konnten jedoch schon bald durch verschiedene Technologien sowie der Dämpfung des Wassers abgemildert werden.

Inhalt folgt…

 

Marktplatz (Noko) Übersicht

Inhalt folgt…

 

Deep Golden Sea Hotel (Noko) Übersicht

Inhalt folgt…

 

Schrottplatz (Noko) Übersicht

Inhalt folgt…

 

Hafen (Noko) Übersicht

Inhalt folgt…

 

Mooks Übersicht

Hauptstadt des Landmenschengebietes unter dem Meer.

Inhalt folgt…

 

Colb Spalte Übersicht

Inhalt folgt…

 

Ocea Übersicht

Inhalt folgt…

 

Kommunikationsbereich Übersicht

In jeder größeren Ansammlung von Wohngebäuden befindet sich ein zentraler Kommunikationsbereich. Die Gebiete der Landmenschen unter dem Wasser sind durch diese Kommunikationsbereiche untereinander vernetzt. Dies geschieht durch am Meeresgrund verlegte Kabel. Einzelne Wohnbereich zu verbinden käme aus Sicherheitsgründen nicht in Frage. Einzig in dem zentralen Kommunikationsbereich einer Stadt oder eines Dorfes, kann man mit Menschen in anderen Kommunikationsbereichen kommunizieren.
Die Verständigung erfolgt durch Übertragung eines Audio- und Bildsignals, wobei sich die „telefonierenden“ Personen mithilfe von lebensgroßen Bildschirmen gegenüberstehen können.

Eine weitere Kommunikationsform ist das Nachrichtensystem, bei der Informationen auf elektronischen Steckern in Flaschen durch dressierte Cans überbracht werden.

 

Unterkunft Guglhupf Übersicht

Inhalt folgt…

 

Tensegraben Übersicht

Inhalt folgt…

 

Takkao Übersicht

Inhalt folgt…

 

Oca (Planet)Übersicht

Inhalt folgt…

 

Spionagebasis der Mog Übersicht

Inhalt folgt…