Kapitel 4: Das gewisse Etwas (Wie wird meine Künstlerseite bekannter?)

Diese Tipps sind Teil des E-Books:

 

Kleine Mitbringsel aus dem Urlaub sind immer schön, man freut sich darüber, erinnert sich an eine schöne Zeit und reicht sie bei Freunden und Bekannten herum. Genau das kannst du auch für deine Seite nutzen! Gib den Leuten eine Art Mitbringsel von ihrem Besuch auf deiner Seite.

4.1 E-Books

Versuche etwas Hilfreiches anzubieten, das man sich gerne herunterlädt. Das können zum Beispiel kleine E-Books sein. Du musst hier gar nicht viel schreiben, auch kurze E-Books sind dafür geeignet. Schreibe einfach ein paar hilfreiche Texte, die sich deine Besucher mitnehmen können, um sie dann jederzeit zu lesen.

Um was es dabei geht, musst du selbst bestimmen und hängt vom Thema deiner Seite ab. Das können Anleitungen sein oder Beschreibungen. Auch kleine Geschichten zu deinen Bildern eignen sich gut dafür. Wichtig ist, dass es mit deiner Seite zu tun hat.

Wenn deine E-Books gut sind, werden solche Texte gerne an Freunde weitergegeben. Dadurch verbreiten sie sich sehr schnell. Baue also in deine E-Books immer einen Hinweis ein, der auf deine Seite führt. So können neue Besucher durch dein Buch auf dich aufmerksam werden.

4.2 Programme und Diagramme

Auch kleine Programme sind hilfreich, wenn du programmieren kannst. Oder wie wäre es mit Bilddiagrammen die Tipps geben? Irgendetwas, was deine Künstlerseite hervorhebt? Suche nach etwas, was andere Seiten nicht haben und was deinen Besuchern hilft.

Mein Zeichner-Ideen-Generator ist zum Beispiel so ein Programm. Durch ihn finden Zeichner (und auch Schreiber) neue Motivideen. Er erfreut sich großer Beliebtheit bei anderen Künstlern, die nur wegen ihm auf meine Seite kommen und er zieht immer wieder neue Besucher an.

4.3 Videos

Eine gute Möglichkeit, deine Seite zu verbreiten, sind Videos. Gerade der künstlerische Bereich bietet sich dazu an, Videos zu drehen. Ein Video macht deine Seite zu etwas Besonderem und bringt dich deinen Besuchern näher. Es ist viel persönlicher, als einen Text zu lesen oder unbewegte Bilder zu betrachten.

Du kannst dich zum Beispiel aufnehmen, wie du zeichnest oder bastelst. Die Leute schauen gerne dabei zu, wie langsam ein Kunstwerk entsteht. Vor allem Speedpainting und Zeitrafferaufnahmen sind bei Zuschauern beliebt.

Oder du sprichst direkt zu deinen Besuchern und erklärst ihnen verschiedenste Dinge über Zeichentechniken oder Künstlermaterial und Basteltipps. Auf Videos kann man komplizierte Dinge viel einfacher darstellen, als wenn man sie in einem Text beschreiben müsste.

Teile dein Video, damit es gesehen wird! Stelle es auf YouTube und anderen Plattformen online. Natürlich immer mit einem kurzen Hinweis und Link zu deiner Künstlerseite. Auf diesen Plattformen finden sich unzählige Menschen zusammen, die es sich ansehen können und auch auf deine Seite gehen werden, wenn es ihnen gefällt. Über die Suche lässt sich ein Video leicht finden und macht so nach Jahren noch immer Werbung für dich und deine Künstlerseite.

4.4 Hintergründe

Gestalte ein großes Bild, das deine Besucher als Desktop- oder Handyhintergrund herunterladen können. Menschen stellen sich fast immer Hintergründe ein, auf denen Dinge abgebildet sind, die sie mögen. Deine Fans werden dieses Geschenk von ihrem Lieblingskünstler gerne annehmen. Einen coolen Hintergrund zu haben, den die Leute gerne herzeigen, ist gute Werbung für dich. Vergiss also nicht, auf dem Bild irgendwo deine Signatur oder Seitenadresse unterzubringen.

4.5 Sonstiges

Du bist Künstler und somit hoffentlich auch kreativ. Denk doch mal drüber nach, was du mit deiner Kunst alles für andere erschaffen kannst. Vielleicht ein kleiner Comic zum Download, der deinen Lesern deine Arbeit näher bringt? Eine coole Fotomontage, in der du mit deinen Fähigkeiten beeindruckst? Sei kreativ!

Hier sind noch ein paar Ideen:

  • Informative Schaubilder über deine Arbeit
  • Farbtabellen deiner Zeichenmaterialien
  • Bilder von deinem Arbeitsplatz mit Zeichenmaterial und Beschreibungen
  • Liste mit kurzen Beschreibungen deiner persönlichen Künstlerempfehlungen
  • Anleitungen zu was auch immer, zum Ausdrucken und Nachmachen

Diese Tipps sind Teil des E-Books:


Dieser Blog ist werbefrei. Du bestimmst selbst, was dir meine Programme, Informationen, Geschichten und Tutorials wert sind! So kannst du mich unterstützen:

  • Füttere meinen PayPal Account (Damit hilfst du, wiederkehrenden Serverkosten dieses Blogs abzudecken, sowie Hard-, Software und Material zum Erstellen zukünftiger Artikel zu finanzieren.)
  • Auf Instagram (Abonniere mich, like dort meine Beiträge oder teile sie mit einem @s0ckenz0mbie)
  • Teile Links dieses Blogs auf deinen Seiten, Blogs, in Foren, auf deiner Facebookseite oder anderen Social Media Seiten

Vielen Dank! Ich freue mich, dich weiterhin mit Geschichten zum Träumen zu bringen und dich mit hilfreichen Artikeln unterstützen zu dürfen. <3

Eine Antwort schreiben