Vermenschlichte Früchte zeichnen

Du weißt nicht was Kunstkarten sind?
-> Zum Artikel: Was sind Kunstkarten?
___________________________________________________________
 

sockenzombie

 

Die neuste Sammel- / Tauschaktion bei der ich mitmache, hat das Thema „vermenschlichte Früchte. Meine erste Karte dazu ist fertig, ein Orangenkind.
Weiter unten könnt ihr euch ein paar Schritte ansehen.

Zu diesem Thema gibt es sehr viele Möglichkeiten und Ideen. Man sucht sich einfach eine Frucht aus und versucht diese dann zu vermenschlichen. Zum Beispiel, indem man die Farben und Formen der Frucht auf einen menschlichen Körper überträgt oder einem Menschen verschiedene Teile der Frucht aus dem Körper wachsen lässt. Das hört sich zwar eklig an, man kann aber sehr schöne Effekte damit erzeugen. Hast du schon mal einem Menschen die Oberfläche einer Erdbeere als Haut gegeben? Wie wärs mit einem Melonenkopf? Oder Kiwi-Schminke? Oder auch einfach nur Kleidung und Schmuck in Form von Früchten…

Mein Orangenkind hat die Frisur einer aufgeschnittenen Orange und scheibenförmige Ohrringe.

Medium: Farbstifte und ein weißer Gelstift
Größe: 6,4 x 8,9 cm

sockenzombiesockenzombie

Nach der Vorzeichnung mit Bleistift fuhr ich die Linien mit einem schwarzen Fine-Liner nach. Darauf hab ich dann ein weißes Blatt geklebt (am Rand mit Tesafilm befestigt)

Wenn man das Ganze dann auf eine durchsichtige, höher gelegte Oberfläche legt und eine Lampe darunter einschaltet, kann man auf dem weißen Papier zeichnen, sieht aber die Linien darunter durch. Somit gibt es später keine unschönen dicken Outlines oder Bleistiftkrizzelreste.

Die fertige Zeichnung klebte ich auf einen Karton und schnitt sie aus. Das Ergebnis kannst du dir ganz oben dieses Artikels ansehen.

Eine Antwort schreiben