Wie bringe ich mehr Leben in meine Bilder?

Ich freue mich, dass meine neue Kategorie „Frag Sockenzombie“ so gut bei euch ankommt! Heute hab ich mir eine interessante Frage herausgepickt, deren Beantwortung etwas umfangreicher ausfällt. Desswegen bekommt ihr darüber einen kleinen Tipps-Artikel!
 

sockenzombiesockenzombie

 

Lebewesen

Ein Mensch lebt. Tiere leben. Pflanzen leben. Das heißt sie tun etwas. Sie agieren mit der Umgebung deines Motives. Sie können Dinge bewegen und alles mögliche mit ihnen anstellen. Lass sie nicht nur steif dastehen, sondern etwas tun.

Beispiel:

  • Zeichne nicht ein Glas Wasser, das auf dem Tisch steht und einen Menschen der daneben sitzt, sondern zeichne eine Szene, in welcher der Mensch das Glas irgendwo runter wirft, in der er das Wasser trinkt, damit Blumen gießt, komische Konstruktionen damit baut, …

Lasse deinen Charakter mit dem Hintergrund verschmelzen. Das heißt, dass er sich seiner Umgebung anpasst. Immerhin altert er und reagiert auf die Dinge um ihn herum. Die Umgebung bestimmt sein Aussehen und sein Verhalten und sie ist daran Schuld, dass Dinge mit ihm passieren. In einer Wüste ist ihm wahrscheinlich heiß und der wird wohl kaum mit einer Winterjacke herumlaufen. Zeichne die Schweißperlen auf seinem Gesicht. In einer finsteren Wohngegend kannst du ihn vor Angst zittern lassen. Vielleicht blickt er geduckt und misstrauisch durch die Gegend.

Überlege dir, wie sich dein Charakter fühlt und welche Auswirkung die Dinge um ihn herum auf ihn haben.

 

sockenzombiesockenzombie

 

Dinge, die sich bewegen

Leben heißt Bewegung. Es ist das Gegenteil von Stillstand. Wenn sich Gegenstände bewegen, heißt das hier passiert etwas. Oder etwas ist passiert. Du kannst Bewegung durch Aktionslinien darstellen. Aber meistens erkennt man alleine anhand der Art oder Position des Gegenstandes, dass er sich bewegt. Überlege dir, was sich auf deinem Bild bewegen könnte oder welche bewegliche Elemente du noch dazu zeichnen könntest.

Beispiele:

  • lätter/Blüten im Wind
  • vom Tisch fallende Gegenstände
  • fließendes Wasser/Lava
  • Dampf in verschiedensten Formen
  • fallende Schneeflocken
  • Sternschnuppen
  • Wurfgeschosse
  • Helium Luftballons
  • Windräder
  • Züge

 
 

Wetter

Wetter hat Einfluss auf viele Dinge. Lege fest in welche Richtung der Wind auf deinem Bild weht. Dann weißt du, wie du die Haare eines Charakters an ihn anpassen musst oder seine Kleidung, die um ihn herum ein wenig flattert.

Je nach Wetter kann er einen Schirm benötigen, klattschnass aussehen oder mit einer roten Nase und halb gefrohren umherstapfen.

Wetter kann nicht nur Leben ins Motiv bringen, es kann auch eine Stimmung unterstützen.

Beispiele:

  • Bildet man eine traurige Szene im Regen ab, wirkt sie noch viel trauriger.
  • Ein Sturm macht das Geschehen bedrohlicher.

So können auch verschiedenste Wetterarten dazu beitragen, die Botschaft eines Bildes zu verstärken. Ob Sonnenschein, Gewitter, Schnee, Hitzewellen, tropenartige Wirbelwinde, mit dem Einbau von Wetter in eine Geschichte steuerst du nicht nur das Befinden des Betrachters, sondern bringst gleich noch eine große Portion an Abwechslung in dein Bild mit hinein.

 

sockenzombiesockenzombie

 

Zeit

Zu verschiedenen Jahreszeit ändert sich das Leben. Denke darüber nach, was für unterschiedliche Zeiten typisch ist. Wann passiert was und wie verhält sich die Natur im Frühling, Sommer, Herbst und Winter? Oder gar auf fremden Planeten?

Die Nacht bietet sich geradezu an für gruselige Begegnungen und mysteriöse Vorkommnisse. Ein romantischer Sonnenuntergang, das erste hoffnungsvolle morgendliche Licht der Sonne oder strahlende Mittagshitze können richtig eingesetzt wundervolle Stimmungen hervorrufen. Oder andere, verschiedenste Dinge auslösen.

Sieh dir dein Bild an und überlege dir, was passiert, wenn sich die Tageszeit ändert. Tun die Personen darauf etwas anderes, wenn es dunkel wird? Fangen nicht irgendwann ihre Mägen an zu knurren? Was passiert auf deinem Bild vorher und nachher?

 
 

Die beiden wichtigsten Dinge zusammengefasst:
 

Die Umgebung hat Einfluss auf lebende Wesen!
Ein Lebewesen bewegt sich selbst und die Dinge in seiner Umgebung!

 
 

Weitere Tipps findest du in meinem Ebook „Was soll ich zeichnen?“

 

 


Stell mir eine Frage: http://ask.fm/Sockenzombie

Eine Antwort schreiben