Finetec Farben in halbe Aquarell-Näpfchen umfüllen

Da meine Finetec Farben im Aquarellkasten sehr viel Platz brauchen, habe ich entschlossen, sie in halbe Näpfchen umzufüllen. Herzlichen Dank für Idee und Hilfe an Evolana und Cynea!

finetec / aquarell näpfchen umfüllen - sockenzombie

Schritt 1:
Farbe mit einem Schraubenzieher und Hammer aus den runden Näpfchen "schlagen". Mein Tipp: Macht das ganze auf einer großflächigen Unterlage, damit nichts verloren geht. Leichter funktioniert es übrigens, wenn man vorher die Farben mit Wasser einweicht. Nachteil davon ist jedoch, dass das eine größere Sauerei ergibt und möglicherweise mehr Farbe überall hängen bleibt.

Schritt 2:
Die Brocken und Pulverstückchen in die halbe Näpfchen kippen. Dabei immer wieder Wasser hinein tropfen lassen und ggf. etwas umrühren und die Farbe hineinpressen. Ich hab dafür teilweise auch mit dem Hammer drauf gedrückt. Das Wasser ist wichtig, damit die Stückchen in den Näpfchen später auch halten und nicht alle einzeln rausfallen.

Schritt 3:
Wenn ihr die Farben vorher nicht schon eingeweicht habt, dann ist es hilfreich jetzt ein paar Minuten (oder länger, bei mir wars etwa eine Stunde) zu warten, bis alles richtig eingeweicht ist. Dazwischen hab ich immer wieder mal ein zwei Tropfen Wasser nachgegeben. Anschließend ein weiteres Mal umrühren, damit die Stückchen absacken und die Luftblasen herauskommen. Man kann wenn nötig danach oben auch erneut weitere Farbstückchen einfüllen.

Schritt 4:
Als letztes ließ ich die Farben über Nacht trocknen. Hat ganz gut funktioniert, die meisten Farben sind noch etwas nach unten gesackt und theoretisch könnte man jetzt noch mal eine neue Schicht drüber geben. Die einzelnen Farben sind teilweise noch etwas feucht nach nur einem Tag, halten aber dennoch schon gut in den Näpfchen und ich kann sie problemlos kopfüber halten, ohne dass etwas herausfällt.

Schritt 5:
Ab in den Kasten damit. :)

Und so sieht mein aktueller Aquarellkasten aus:

aquarellkasten farbauswahl tubenfarben in nämpfchen + finetec - sockenzombie

Von rechts oben nach links oben:

Mission Gold, Ivory Black
Mission Gold, Sepia
Winsor & Newton Cotman, Burnt Umber*
Mission Gold, Burnt Sienna
Mission Gold, Light Red
Mission Gold, Permanent Red
Winsor & Newton Professional, Winsor Orange
Daniel Smith Extra Fine, Permanent Yellow Deep
Mission Gold, Permanent Yellow Light
Mission Gold, Green Gold
Mission Gold, Yellow Green
Mission Gold Olive Green

Von links unten nach rechts unten:

Misson Gold Hooker's Green
Mission Gold, Viridian
HWC Holbein Artists' Marine Blue
Mission Gold, Curulean Blue
Winsor & Newton Professional, Purussian Blue
Mission Gold, Indigo
Mission Gold, Ultramarine Light
Winsor & Newton Cotman, Dioxazine Violet*
Daniel Smith Extra Fine, Quinacridone Magenta
Mission Gold Bright Opera
Mission Gold, Titanium White

Und von links in der Mitte nach rechts in der Mitte:
Finetec Luna Gold
Finetec Arabic Gold
Finetec Tibet Gold
Finetec Inka Gold
Finetec Black Pearl
Finetec Bluegreen
Finetec Pearl Blue
Finetec Lilac

*Neben den Finetec meine einzigen beiden Nicht-Tubenfarbe im Kasten. Ich besitze 3 Tubenfarben von Lila und noch andere Lilatöne sowie einige Tests verschiedenster Hersteller und keine kommt von der Farbkraft her an dieses eigentlich von der Qualität her minderwertigere violette Näpfchen ran. Es ist mir noch immer ein Rätsel, warum. Und das Braun musste rein, weil es sieht einfach aus wie Schokolade und ich muss mich davon abhalten, das damit angemalte Papier zu essen XD

Durch das Umfüllen in die kleineren Näpfchen konnte ich außerdem einen kleineren Kasten bei gleich vielen Farben verwenden und habe jetzt trotzdem noch Platz für ein paar weitere Farben. Ist gleich viel praktischer für unterwegs und spart Platz in der Tasche. Hier der Unterschied:

aquarellkasten - leerkasten - verschiedene größen - sockenzombie

Welche Farbzusammenstellung verwendet ihr? Schickt mir gerne Bilder, Links oder Beschreibungen in den Kommentaren :)


Dieser Blog ist werbefrei. Du bestimmst selbst, was dir meine Programme, Informationen, Geschichten und Tutorials wert sind! So kannst du mich unterstützen:

  • Füttere meinen PayPal Account (Damit hilfst du, wiederkehrenden Serverkosten dieses Blogs abzudecken, sowie Hard-, Software und Material zum Erstellen zukünftiger Artikel zu finanzieren.)
  • Auf Instagram (Abonniere mich, like dort meine Beiträge oder teile sie mit einem @s0ckenz0mbie)
  • Teile Links dieses Blogs auf deinen Seiten, Blogs, in Foren, auf deiner Facebookseite oder anderen Social Media Seiten

Vielen Dank! Ich freue mich, dich weiterhin mit Geschichten zum Träumen zu bringen und dich mit hilfreichen Artikeln unterstützen zu dürfen. <3

Eine Antwort schreiben