Ich verschenke eine Kunstkarte – Wunsch Geschenk Aktion

sockenzombieIch verschenke eine Wunschkarte!

Es wird wieder mal Zeit für meine Aktion, viele von euch kennen sie ja schon. Ich starte sie in unregelmäßigen Abständen als kleines Dankeschön für euch. Auch dieses Mal findet die Aktion hier wieder in meinem Blog statt.

Also vielen Dank an alle, die mir immer wieder so liebe Kommentare schreiben, mich motivieren und mich unterstützen! Und Danke an alle, die meine Karten als Anregung für Geschichten verwenden, genau dafür zeichne ich sie!

Und so funktioniert es: Du wünscht dir was und schreibst mir das hier in einem Kommentar* drunter. Am Montag den 1.12.2014 wähle ich den für mich interessantesten Wunsch aus und zeichne für den Wünscher eine Originalkarte (6,4cm x 8,9cm), die ich ihm per Post zuschicke, den Versand übernehme ich.

Ich bin wie immer sehr gespannt auf eure Wünsche!

Als kleines Extra zu Weihnachten, gibt es für den auserwählten Wünscher eines meiner Lesezeichen zur Karte dazu.

* es kann sein, dass dein Kommentar nicht sofort für alle zu sehen ist, da er erst noch freigeschaltet werden muss.

 

Edit:_______________________________________________________________

AUSWERTUNG, DIE ENTSCHEIDUNG IST GEFALLEN :)

Fühlt euch mal alle umarmt, ihr seid so klasse! Danke für die tollen Wünsche/Geschichten, ihr habt mich mal wieder total zum Lachen gebracht :D (und es mir auch wieder ganz besonders schwer gemacht, würd ja am liebsten wieder alles von euch zeichnen!)

Ich machs kurz, es wird die Unterhosen-Idee von Cherryknoedel! Einfach weil ich noch nie eine Unterhose gezeichnet hab und ich dazu sofort ein paar (un)passende Umgebungen dazu im Kopf hatte, die unbedingt umgesetzt werden müssen in Kombination mit dieser Wäscheleine, also eine davon, welche Umgebung es wird, verrate ich noch nicht. Eigentlich ist das ja ein sehr untypisches Motiv für mich, das ich wohl nie von mir aus zeichnen würde, desswegen bin ich gespannt, wie meine Hände diese Herrausvorderung meistern werden!

(Der Orionnebel war übrigens ganz knapp zweiter, ich hoffe ich kann ihn irgendwann noch zeichnen, weil das auch ein echt geiles Motiv wär, was aber auch all eure Ideen sind!)

Ein ganz großes Dankeschön noch mal an alle und eine schöne Weihnachtszeit wünsch ich euch! Ich hoffe, ihr seid auch alle beim nächsten mal wieder mit dabei!

Sockenzombie

Edit2:______________________________________________________________

Hier ist die fertige Karte:

sockenzombie

16 Kommentare

  1. Liebe Socke,

    ich würde mir einen Abenteurer wünschen, der in einem Heißluftballon unterwegs ist und gerade eine Stadt in den oder gar aus Wolken entdeckt. Vielleicht auch in der Dämmerung oder bei Nacht, sodass die Karte eine mystische und verträumte Stimmung bekommt… :)
    Vielleicht gefällt dir ja mein Wunsch… ich bin auf jeden Fall gespannt, was noch für tolle Ideen zustande kommen und welche du dann wie umsetzt! :D

    Liebe Grüße
    Dee

  2. Wenn die Menschheit sich vernichtet hat, werden nur noch die Kakerlaken leben! Oder?!
    Ich wünsche mir ein Szenario, das NACH unserer Welt spielt – die Menschen sind fort – ein Krieg? Ist der Planet zu zerstört zum Leben? Hat schlussendlich nur die Evolution gesiegt? Ein erneuter Meteorit, der die Zeit auf 0 gestellt hat? – und die Kakerlaken erheben sich. Vielleicht als neue Zivilisation, als neue Rasse, die beherrscht. Ich würde gerne deine Interpretation sehen!
    Sind es „nur“ Kakerlaken vor zerstörten Ruinen? Sind es Kakerlaken, die gerade das Rad erfinden? Oder schon längst erfunden haben und nun an der virtuellen Relität feilen, weil, oh man, das kakerlakische Fernsehn wird auch immer öder! Und haben vielleicht gar nicht nur die Kakerlaken überlebt, sondern auch die Regenwürmer, die eine Kampf um die Herrschaft des Planeten ausfechten?
    Ich weiß, ich hab schon das letzte Mal gewonnen, aber…diese Idee…Sie kam mir in den Kopf und musste geteilt werden! xD

  3. Herzlichen Glückwunsch zu 255 Likes auf Facebook!!

    Was mir momentan gar nicht mehr aus dem Kopf geht und ich mir von Dir wünsche: eine verborgene Welt in der Kanalisation, die eigentlich aus unserem Müll besteht/erbaut wurde, und trotzdem wunderschön ist. In dieser Welt könnten kleine Wesen leben, die Käfer als Haustiere halten oder auf ihnen reiten… :)

    Ich bin übrigens wahnsinnig gespannt auf Dein eBook! Steht schon fest, wann es erscheinen wird?

  4. Glückwunsch zum neuen Jubiläum! :D
    Hm, das erste, was mir einegefallen ist, ist eine Damenunterhose an einer Wäscheleine. ö_ö Frag mich nicht, wieso, aber ich find den Gedanken so witzig, dass ich mir nun ein Motiv wünsche, wo sich genau das drauf befindet… Die Drumherumgestaltung würde ich vollkommen dir überlassen. ;)

  5. Ich weiß nicht ob mein Wunsch auch okay ist.
    Aber ich schreibe ihn einfach mal auf.
    Und zwar geht es um ein etwas spezielles Fandome.

    Ich beschreibe dir erstmal die Person um der es geht.
    Sein Name ist Shadow the hedgehog. Er ist eine künstliche erschaffe Lebensform, die auf einer geheimen Weltraum Basis erschaffen wurde. Shadow wurde als lebendige Waffe erschaffen um die Menschheit zu beschützen. Doch einige Leute hatten anderes mit ihm im sinn.. Zum Glück kann er fühlen und hat deshalb auch so etwas wie Mitleid. Völlig verwirrt musste er dann auch noch mit ansehen wie jene Person vor seinen Augen erschossen wurde, die er „kleine Schwester“ nannte.

    Nach 50 Jahren Tiefschlaf wurde er wieder erweckt von jemandem der wieder böse im sinn hatte. Doch diesesmal half shadow dieser Person, denn er wollte Rache an der Menschheit! Irgendwann mitten in seinem Rache Feldzug sah er ein das sein Handeln falsch war..

    Seitdem streift er umher einsam und allein.

    Her wäre mal ein Bild zu ihm : http://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/f/fe/Shadow_rivals.png

    Mein Wunsch bezieht sich auf „das Ende der Menschheit“.
    Denn die Menschheit wird sich irgendwann mit einen 3 Weltkrieg vollständig ausrotten. Und der einzige der übrig bleibt ist Shadow da er unsterblich ist und nicht altern kann. Meine Vorstellungen wäre eine Szenario wie shadow in mitten der Trümmer einer Stadt steht und alles brennt. Und er nun noch einsamer als je zuvor ist. Sein Gesichtsausdruck ist, einsam, traurig aber auch irgendwie gleichgültig…

  6. Hey eine sehr schöne Aktion mal wieder :)
    Also ich würde mir ein orientalisch angehauchtes Bild wünschen. Sei es eine Tänzerin aus 1001 Nacht oder ein Tempel mit seltsamen Schriften an den Wänden, dass ist ganz dir und deiner Fantasie überlassen ^^

  7. Hm, etwas zu meiner Geschichte der Seher? =D

    „In einer fernen Welt, eine nach der sich viele Seelen sehnen, da war alles weiß. Der Fluss, die Gräben, der rauschende Wald und jeder einzelne Halm der Gräser. Weiß! Da gab es Leute und Leute, die anders waren. Die, die sich die Normalen nannten, sahen es als Gabe. Die, die allerdings betroffen waren, für die war es ein unerträglicher Fluch. Man nannte diese: „Seher“, denn sie sahen was keiner sah und sahen doch nichts. Was in der Vergangenheit geschah, was in der Gegenwart geschieht, das offenbarte sich ihnen und besonders begehrt bei den Nicht-Betroffenen: das Zukünftige.

    Doch die Seher sahen nicht gerne, denn es tat ihnen weh. Sie sahen nur Leid. Wer nur Schmerz sieht, der geht daran letztendlich zu Grunde. Im Normalfall sahen die Seher nur selten, nur hier und mal da. Doch wenn sie an ihre Grenzen getrieben wurden, eingesperrt in engen Räumen, in denen man gerade noch zum Stehen Platz hatte, isoliert von allem Lebenden, dann jagte eine Vision die andere.
    Wichtiger als jegliche Menschlichkeit, ist die Macht. Die reine eiskalte Macht, die sie sich durch das Zukunftswissen erhofften. Die Seher wollten flüchten unter all dem Leid, doch bevor sie auch nur annähernd entkommen konnten, wurden sie brutal erschlagen, erschossen, erstochen.

    Viele fielen, Köpfe rollten und das weiße Gras war rot gefärbt.

    Manche Seher kamen diesen Wachen zuvor, indem sie den Freitod wählten. Hängende Verdammte, Kopfschuss, oder Dolch im Herzen.

    Die Wenigen, die weder umgebracht wurden, noch sich selbst mordeten, die starben an ihrer Verdammnis.

    Welch Götterbild, das Fest beginnt – das weiße Gras von Blut durchdrängt!“

  8. Ich wünsche mir einen irischen Kobold! Mit rotem Haar und Bart, evenuell Sommersprosse (wenn es passt), der in eine Pfütze springt! :) Vielleicht regnet es ja auch und der Rest der Karte ist eher grau-in-grau gehalten und nur der Leprechaun als „Farbklecks“?

  9. Super das du wieder eine Aktion machst ^^ Da freu ich mich doch.
    Wünschen würd ich mir einen Pelikanaal und einen Anglerfisch in der Tiefsee.
    Ich mag Pelikanaale einfach. XD

  10. Ich versuche mich auch mal an der Aktion, ich würde mir gerne einen Orionnebel wünschen :)

  11. Huhu ^^ cool, dass du nochmal so eine Wunschaktion machst =)
    Ob diese Idee so interessant ist weiß ich nicht… Wie wäre es mit einer Welt, bei der alles von der Erde/dem Planeten runter hängt? Ich dachte erst, wo alles an der ‚Decke‘ klebt aber wenn man sich das mal so vorstellt macht alles vom Planeten herabhängen mehr ‚Sinn‘ :D Obwohl ich nen Irrgarten auch schön fänd (letztes mal mein Wunsch :D) stell ich mir einen solchen Planeten auch ganz cool vor ^^ Und das ist mal was anderes als das was ich sonst so an Motiven ertausche etc ^^ Ich freu mich aber mit dem Auserwählten/der Auserwählten mit ;D

  12. Allerbeste Glückwünsche zu ganz vielen hochverdienten likes auf fb! Mögen es noch viel mehr werden!

    Hm, ich hab schon eine wundervolle Wunschkarte von dir, aber ich bin der Unbescheidenste hier und wünsche mir nochmal was…

    Wie sieht bei dir die personifizierte Gemütlichkeit in einer deiner wundervoll seltsamen Unterwasserwelten aus? Magst du das auf einer Karte zeigen?

  13. Mein Gedanke:
    Kleine, rote Alienwesen mit gestreiften Tentakeln und sieben Augenpaaren, die auf einer Frikadelle notlanden müssen und dort den Spaß ihres kurzweiligen Lebens haben, als sie ihre mit noppen versetzen Zungen an den herausragenden Zwiebelstreifen der Frikadelle entlangwandern lassen.

  14. … Und als die Höhlenforscher sich abseilten, sahen sie die Schönheit, die auf sie wartete. Es war eine große Höhle, unerwartet groß. Sie muss einst von Wasser umspült worden sein, das von Vulkanen beeinflusst woeden war, sodass riesige Calciumsulfatkristalle vervorragten. So riesig, dass sie 3-5 mann lang waren! Zwischen all diesen unwirklich wirkenden Kristallen befanden sich Glühwürmchen und erleuchteten die Höhle in einem sanften grünton, sodass die Forscher fast ihre eigenen Lampen ausstellen wollten, damit sie die Ganzheit der Schönheit dieses Ortes sehen konnten.
    Von der Decke hingen Stalaktiten herab und auf dem Boden zwischen den Kristallen schien ein höher entwickeltes, längliches Tier zu leben. War es echsenförmig? War es ein Riesenwurm? Das Licht reichte nicht ganz aus….

    Die Sulfatkristalle gibt es in der Größe tatsächlich in so einer Höhle. Ich finde die einfach wunderbar. Ich verlinke sie jetzt mal nicht, damit es dich nicht in der Bildentwicklung im Kopf stören ^^

  15. Mir gefällt diese Karte: http://www.kakao-karten.de/karten/203318?sort=benutzer sehr gut !
    So etwas ähnliches hätte ich auch als Motivwunsch <3

  16. […] Damenunterhose an einer Wäscheleine Wunsch-Geschenkkarte aus meiner Aktion für Cherryknoedel http://blog.sockenzombie.de/2014/11/19/ich-verschenke-eine-kunstkarte-wunsch-geschenk-aktion/ Material: sepia Liner, […]

Eine Antwort schreiben