Deepest Oceans – Cetus A’Cri Nil

„Cetus A’Cri Nil“ ist eine Haifisch-Art, die sich ursprünglich im alten Nilfluss entwickelte und sich mit der Zeit auf den ganzen Weltmeeren verbreitete. Sie werden von allen nur Can(s) genannt und sind das Unterwasser-Postsystem meiner Geschichte.

Viele Land- und Meermenschen halten sich einen Can als Haustier. Allerdings können sie ganz schön zubeißen, man muss gut auf sie Acht geben. Jedes dieser Wesen sucht sich eine Bezugsperson, die sich bis an ihr Lebensende nicht ändert. Für diese Person würden sie alles tun.

Als Kind sind die Cans noch durchsichtig, sobald sie älter werden, verfärbt sich ihre schuppenartige Haut meist bläulich. Manchmal treten aber auch alle möglichen anderen Farben auf. Seltenere Farben sind sehr begehrt.

Bisher ist es niemandem gelungen sie zu züchten. Der Cetus A’Cri Nil hat das von allen Arten beste Orientierungssystem und findet alles. Bis sie ihre Farbe bekommen, werden sie von Menschen nicht angerührt, damit sie frei umher schwimmen können und um sich möglichst viele Orte einzuprägen. Je später ein Can sich für einen Besitzer entscheidet, um bei ihm zu bleiben, desto schneller findet er sein Ziel bei der Überbringung von Nachrichten.

Edit 2017: Bis in die tiefsten Ozeane *_*

Eine Antwort schreiben