Wie zeichne ich ein Gesicht? – Tutorial

In diesem Artikel zeige ich euch, wie man ein Gesicht mit Buntstiften zeichnet.

Am Ende wird das ganze so aussehen:

 

Gesichtsproportionen

Bevor es an die Farben geht, ist es erst wichtig, den Grundaufbau des Gesichts zu erstellen.

 

Grundlegend kann ein Gesicht in 3 Abschnitte geteilt werden:

1. Haaransatz bis Augenbrauen
2. Augenbrauen bis Nase
3. Nase bis Kinn

 

Du musst nicht alles genau abmessen, es ist sehr einfach, wenn du dir verschiedene Gesichtsteile als Größen vorstellst und dir überlegst, wie oft sie in andere Abstände hineinpassen.

Zwischen den Augen kann man mit ca. einem Augenabstand rechnen und der Mund geht meist bis zur Hälfte eines Auges.

Die Ohren beginnen oft dort, wo auch die Nase anfängt und gehen bis zu den Augenbrauen. Natürlich können sie auch größer oder kleiner sein.

 

sockenzombie

Bei allem ist zu beachten, dass dies lediglich Richtwerte sind, die nicht zwingend eingehalten werden müssen.
Jedes Gesicht sieht anders aus und kein Gesicht ist perfekt. Menschen haben die verschiedensten Makel, ob das eine schiefe Nase ist, ein übergroßer Mund oder verschieden große Ohren.
Am besten ist es, du besorgst dir einen Spiegel, ein lebendes Modell oder siehst dir einfach mal verschiedene Fotos von Gesichtern an und misst die jeweiligen Abstände, damit du ein Gefühl dafür bekommst.

 

Und hier das Video über die Entstehung meiner Buntstiftcoloration:

 

Hier findest du einen weiteren Artikel, es geht zwar um die Programme, aber im Video kannst du dir ansehen, wie ein Auge entsteht: Ein Auge zeichne


Dieser Blog ist werbefrei. Du bestimmst selbst, was dir meine Programme, Informationen, Geschichten und Tutorials wert sind! So kannst du mich unterstützen:

  • Füttere meinen PayPal Account (Damit hilfst du, wiederkehrenden Serverkosten dieses Blogs abzudecken, sowie Hard-, Software und Material zum Erstellen zukünftiger Artikel zu finanzieren.)
  • Auf Instagram (Abonniere mich, like dort meine Beiträge oder teile sie mit einem @s0ckenz0mbie)
  • Teile Links dieses Blogs auf deinen Seiten, Blogs, in Foren, auf deiner Facebookseite oder anderen Social Media Seiten

Vielen Dank! Ich freue mich, dich weiterhin mit Geschichten zum Träumen zu bringen und dich mit hilfreichen Artikeln unterstützen zu dürfen. <3

Eine Antwort schreiben